Die Wünsche einer Mutter

von Susanne75

So 4. Okt 2009, 18:17


Die Wünsche einer Mutter

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, dass mein Sohn, auch wenn er noch sehr klein, ein richtiger, vollkommener Mensch war.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, dass er, wie jeder andere Mensch auch, ein Recht auf Wertschätzung hat.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, dass ich niemals vergessen kann.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, dass mein Leben jetzt ein anderes ist, dass es das "Gestern" nie mehr geben wird.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, dass jeder anders trauert und Trauer nicht nach einer vorgegebenen Zeit abgeschlossen sein kann.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, wie sehr manche Eurer Aussagen mein Kind und mich beleidigen und verletzen.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, warum Ihr Euch jeden Tag über Eure Kinder freuen und Euer Glück niemals als selbstverständlich betrachten solltet.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, dass mein Schmerz niemals enden wird.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, welche unendliche Liebe ich für meinen Sohn empfinde.

Ich wünschte, Ihr würdet verstehen, wie es ist, die Mutter eines toten Kindes zu sein.


© Susanne75 aus dem *Muschel*-Forum


bisheriger Link dieser *Muschel*-Seite:
Ein Monat ist vorbei und so traurig und verzweifelt
http://forum.muschel.net/viewtopic.php?f=8&t=1207&p=7584

künftiger Link dieser Seite (nach dem vollständigen Umzug der *Muschel*-Seiten):
http://www.muschel.net/wuensche-einer-mutter.html


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

letzte Aktualisierung dieser Seite: , 15:47 Uhr

© Constanze Tofahrn-Lange, Wangerooge
2009 - 2018


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~